Classic meets Cuba

KLAZZ BROTHERS & CUBA PERCUSSIOn

DO 31. August

Mehr

So haben Sie Mozart & Co

noch nicht gehört!

Mehr

Grosse Namen im kleinen Rahmen

Oftmals werden wir gefragt, wie es nur möglich ist, namhafte Künstler von Konzertsaal und Bühne in unseren Kultursaal nach Lafnitz zu bekommen. Nun, es liegt wohl am unermüdlichen Engagement von Pro Cultura Lafnitz und seines Obmannes Rudi Wilfinger und der großen Wertschätzung gegenüber den Künstlern. Diese sind es gewohnt vor einem Vielfachen an Publikum zu spielen und viele unserer Gäste kennen oftmals all die „großen Häuser“ der Kultur. Und doch sind es gerade die Veranstaltungen von Pro Cultura Lafnitz, die vor allem das Herz sowohl der Künstler als auch der Besucher erreichen.


Hautnah mit den Künstlern

Viele der Künstler, die einmal in Lafnitz aufgetreten sind, wurden mittlerweile zu echten Freunden von Pro Cultura Lafnitz und kehren immer wieder gerne an diesen Ort mit seinem wunderbaren Publikum zurück. Die Tatsache, hier vor Freunden im kleinen Rahmen aufzutreten, schafft eben jene unvergleichliche Athmosphäre, die von Künstlern und Besuchern gleichermaßen geschätzt wird. Mit einem gemeinsamen Abendessen findet die Veranstaltung dann einen geselligen Ausklang.


Kultur mit Freunden erleben

Und auch unter den meisten unserer Abonnenten und Gästen sind im Laufe der Jahre echte Freundschaften entstanden, die oft auch außerhalb der Veranstaltungen gepflegt werden. Auf den gemeinsamen Kulturreisen, vor und nach den Konzerten und Lesungen hat man ja genug Möglichkeiten einander kennenzulernen.

Werden auch Sie Teil dieser Familie und lassen Sie sich regelmäßig über unsere Veranstaltungen informieren. Oder noch besser – werden Sie Abonnent von Pro Cultura Lafnitz.

Grossartige Konzerte

Großartige Stimmen und virtuose Instrumentalisten hautnah erleben.

Beeindruckende Lesungen

Literatur mit Klasse, vorgetragen von renommierten Künstlern.

Unvergessene Kulturreisen

Gemeinsam mit Freunden zu kulturell wertvollen Orten reisen.

Beim gemeinsamen Essen nach der Veranstaltung kommen sich Künstler und Publikum auf gesellige Weise näher.

Was andere über uns sagen


Jahresreigen feurig präsentiert

Bis auf den letzten Platz besetzt war der Kultursaal im Gemeindezentrum Lafnitz, als Obmann Rudi Wilfinger das Jahresprogramm von Pro Cultura präsentierte. Einen wahren Augenschmaus für die Gäste boten dabei die feurigen wie leidenschaftlichen Tanzdarbietungen der Gruppe „Tango Fatal“.

Franz Brugner, Kleine Zeitung

Vorzug gegenüber dem Oman

Lafnitz bekam Vorzug gegenüber dem Oman. Der erfolgreiche Wiener Bariton Clemens Unterreiner gastierte für ein Konzert in Lafnitz. LAFNITZ. Ein Mann, ein Wort: Auf­grund der plötzlichen Erkrankung eines Musikerkollegen hätte Clemens Unterreiner kurzfristig für diesen einspringen und für mehrere Gastauftritte mit den Wiener Philharmonikern in den Oman ins dortige Opernhaus reisen sollen. Unterreiner hielt sei­ne Pro-Cultura-Verpflichtung aber ein. Da lachte bei dessen Obmann Rudi Wilfinger zu Recht das Herz. Der Wiener Staatsoper-Bariton hatte bewusst ein schwieriges wie abwechslungsreich disponiertes Liedrepertoire gewählt.

Franz Brugner, Kleine Zeitung 

Simonischek liest Bernhard

Eigentlich hätte Pro-Cultura-Obmann Rudi Wilfinger als Veranstalter des Leseabends mit Peter Simonischek das Schild „Ausverkauft“ an die Türen des Gemeindezentrums in Lafnitz hängen müssen. Der Saal war nämlich bis auf den letzten Platz besetzt. Simonischek, dessen Bekanntheitsgrad sich seit seiner Rolle als „Toni Erdmann“ im gleichnamigen Kinofilm potenziert hat, hatte Texte von Thomas Bernhard, zu Lebzeiten vom Boulevard als Nestbeschmutzer angefeindet, mitgebracht.

Franz Brugner, Kleine Zeitung