Programm 2018 laden!

«transkriptionen»

4 Tage ganz im Zeichen von Musik, Kunst und Kulinarik

 

Eines der bedeutendsten Kammermusikfestivals im Osten von Österreich “KLANG.BILD 2018” findet unter dem Namen „Transkriptionen“ von 27. September bis 30. September in Lafnitz statt. Pro Cultura Lafnitz hat wieder Prof. Mag. Christopher Hinterhuber mit der künstlerischen Leitung des Festivals betraut und er hat ein umfangreiches Programm mit den teilnehmenden Künstlern für Lafnitz erarbeitet.

Musikalisch spannt sich der Bogen von Mozart, Bach,Beethoven, Schumann u.a.; international anerkannte Künstler begleiten Christopher Hinterhuber: Lucy Hall, Vanessa Latzko, Reinhard Latzko. Wir freuen uns sehr auf Philharmonic Five mit Tibor Kovác, Gerhard Marschner, Ekaterina Frolova, Peter Somodari und Christopher Hinterhuber.

Der Schauspieler Max Simonischekliest aus „Der Bau“ von Franz Kafka. „Der Bau“ ist eine unvollendete Erzählung von Franz Kafka. Sie schildert den vergeblichen Kampf eines Tieres um die Perfektionierung seines riesigen Erdbaues zum Schutz vor Feinden. Die Erzählung handelt von der Verstrickung in die zwanghafte Beobachtung einer selbstgeschaffenen labyrinthartigen Anlage, die zunehmende Paranoia erzeugt. Musikalisch von Christopher Hinterhuber und Eriko Muramoto am Klavier begleitet.

Bildnerisch gestaltet die Malerin Andrea Ochsenhofer aus Pinkafeld das Festival. Sie wird von Prof. Manfred Schlögl vorgestellt. Prof. Harald Haslmayr erweckt mit seinen Einführungen jeden Abend die Musik zum Leben. Kulinarisch werden von den heimischen Gastronomen jeden Abend nach den Konzerten Köstlichkeiten aus der Region auf den Tisch gezaubert.

Von links nach rechts: Obm. Pro Cultura Lafnitz Rudolf Wilfinger, Kunstexperte HR Mag. Manfred Schlögl, bildnerische Künstlerin Andrea Ochsenhofer, der künstlerische Leiter Prof. Mag. Christopher Hinterhuber und der Musikästeth Ao.Univ.Prof. Mag.phil. Dr.phil. Harald Haslmayr.

Donnerstag, 27. September 2018 | 18.00 Uhr

Die Vernissage der Bilder von Andrea Ochsenhofer findet im Rahmen der feierlichen Eröffnung statt. Laudator HR Mag. Manfred Schlögl. Anschließend erstes Konzert.

 

Transkriptionen I

Mozart: Symphonie g-moll KV 550 in der Fassung für Flöte, Violine, Violoncello und Klavier von Johann Nepomuk Hummel

Mendelssohn: Klaviertrio Nr. 2 c-moll Op. 66


Lucy Hall, Violine

Vanessa Latzko, Flöte

Reinhard Latzko, Violoncello

Christopher Hinterhuber, Klavier

Freitag, 28. September 2018 | 17.00 Uhr

Transkriptionen II

Bach: Concerto d-moll BWV 974 für Klavier (nach dem Oboenkonzert von A. Marcello)
Beethoven: Sonate für Klavier und Violoncello A-Dur Op. 69
Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-moll Op. 67 in der Fassung für Klavier von Franz Liszt


Reinhard Latzko, Cello
Christopher Hinterhuber, Klavier

Samstag, 29. September 2018 | 17.00 Uhr

Transkriptionen III – „Essential Opera“

Robert Schumann: Es-Dur Klavierquintett Op. 44 und ausgewählte Operntranskriptionen


Philharmonic Five:

Tibor Kováč, Violine
Ekaterina Frolova, Violine
Gerhard Marschner, Viola
Peter Somodari, Violoncello       
Christopher Hinterhuber, Klavier

Sonntag, 30. September 2018 | 17.00 Uhr

Transkriptionen IV – Kafka: Der Bau

Godowsky: Passacaglia (nach der Unvollendeten von Schubert) sowie ausgewählte Schubert – Liedtranskriptionen


Max Simonischek – Rezitation

Eriko Muramoto, Klavier

Christopher Hinterhuber, Klavier

Karten:  Rudolf Wilfinger T: 0664/1217953
Blatt & Blüte T: 03338/4505 · Abendkasse

Impressionen vom Klang.Bild 2017

Bleiben Sie informiert!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und wir informieren Sie über unsere Veranstaltungen.

Vielen Dank! Sie erhalten künftig unseren Newsletter.

Share This