Christopher Hinterhuber

Klavier, Künstlerischer Leiter „Klang.Bild 2018“

Eines der besten, faszinierendsten Klavieralben des Jahres – schrieb das Fono Forum über seine Aufnahme von Sonaten und Rondos von CPE Bach, damit an ebenso begeisterte Rezensionen in Gramophone, Piano News u.a. anschließend.

Vorangegangen war eine Reihe von Preisen bei wichtigen internationalen Wettbewerben in Leipzig, Saarbrücken, Pretoria, Zürich und Wien. Zu den Festivals, bei denen er regelmäßig zu Gast ist, gehören u.a. die Styriarte in Graz, der Carinthische Sommer in Ossiach, das Klavierfestival Ruhr, der Prager Herbst und das Haydnfestival Eisenstadt. 2002/3 konzertierte er in der Reihe „Rising Stars“ in der New Yorker Carnegie Hall und den wichtigsten europäischen Musikmetropolen.

Ein bemerkenswertes Projekt war die Aufnahme für den französisch-österreichischen Film „Die Klavierspielerin“ nach Elfriede Jelinek in der Regie von Michael Haneke (­prämiert mit dem Grossen Preis der Jury in Cannes 2001).

An die 10 CD-Einspielungen, die unter anderem den begehrten „Editor’s Choice des Gramophone“ oder 5 Sterne im französischen Diapason erhielten und eine Berufung als Professor für das Hauptfach Klavier an die Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien unterstreichen seinen herausragenden Rang innerhalb der jüngeren österreichischen Pianisten-Generation.


> Website Christopher Hinterhuber

Bleiben Sie informiert!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und wir informieren Sie über unsere Veranstaltungen.

Vielen Dank! Sie erhalten künftig unseren Newsletter.